Oben sind Menüoptionen, direkt unter der Statuszeile, die angeklickt werden können

Seit 10 Jahren gibt es das Forum geschichtsforum.de. Seit praktisch der ganzen Zeit herrschen dort unfaire Praktiken, die sich aber nach Meinung von langjährigen Beobachtern verschärft haben.

Unser Team hat diese Erkenntnisse in jahrelanger Beobachtung und Kleinarbeit zusammengetragen. Wir halten es für unsere moralische Pflicht, auf diese Machenschaften hinzuweisen. Denn sie sind nicht offensichtlich. Alte User, vor allem solche, die gesperrt worden sind, erhalten hier die Möglichkeit der Gegendarstellung, die sie dort nicht haben. Neuen Usern sollen die Augen geöffnet werden.

Wir erfinden dabei das Rad nicht neu. Wir sind nicht die ersten, die dieses Forum kritisieren. Man braucht sich nur die Rezensionen auf ciao.de http://www.ciao.de/geschichtsforum_de__Test_3209970, oder webutation http://www.webutations.info/de/review/geschichtsforum.de, (zu diesem Fall besuche man unsere Page Sperrungen und suche den Fall ferbitz), http://www.g-geschichte.de/forum/allgemein/3905-neues-geschichteforum-29.html#post138897, http://www.g-geschichte.de/forum/fragen-moderatoren-hinweise/3585-sperrung-usern-16.html#post133459, oder hier http://de.sci.geschichte.narkive.com/hdriNZCw/erfahrungen-mit-geschichtsforum-de, wo ein User schon vor 9 Jahren folgendes geschrieben hat:

„Unbequeme Meinungen werden von den „Moderaten“ flach gehämmert und dann dauert es nicht mehr lang und die Kritischen werden ausgegrenzt oder sogar ausgeschlossen. Mir macht das etwas den Eindruck nach Klassenzimmer, wo die Lehrer aufpassen, daß auch alle artig und „auf Linie“ sind.Für Erwachsene, selbst denkende Menschen etwas abschreckend, oder?“

Auf diese und andere Rezensionen gehen wir auf der Seite Rezensionen und Zensurversuche ein.

Wir haben festgestellt: So sehr wir auch gesucht haben, negative Rezensionen über andere Foren zu finden, und es war mindestens ein Dutzend, auch auf dem erwähnten Verbraucherforum ciao.de: Kein anderes Forum hat so viel negative Resonanz. Leider aber eine hohe Suchmaschinenwertung.

Noch mehr, wir sind wiederholt Zeugen geworden, wie auch in anderen Foren massiv versucht worden ist, kritische Meinungen über dieses Forum zu unterdrücken, noch massiver, als oben beschrieben – mit lächerlich Machung, mit Drohungen von Klagen, mit Erpressung, nie aber argumentativ. Das allein aber, hat uns noch mehr bewogen, hier auf amerikanischem Boden, gegen dieses krankhafte Vorgehen anzukämpfen. Denn der deutschsprachige Raum hat sicher ein besseres allgemeines Geschichtsforum verdient als gerade dieses, das es nur seiner Suchmaschinenwertung verdankt.

Und so ist unser Hauptanliegen: Wir wollen vermeiden, dass anständige Geschichtsinteressierte zum Schluss kommen, dass in öffentlichen Foren lauter Psychopathen unterwegs sind und inskünftig auf Forenaktivitität verzichten. Forendiskussionen, auch kontrovers, können etwas wunderschönes sein. Und manch einer von uns hat nur wenige in seinem Umfeld, die sich für Geschichte interessieren und noch weniger für das jeweils betreffende Spezialgebiet, das man so liebt. Foren können hier wundersam helfen.

Deshalb wollen wir auch alternative Foren vorstellen, die wir weiterhin laufend verfolgen und guten Gewissens empehlen können (http://geschichte-forum.forums.ag/, und andere). Auch in dieser Hinsicht sind wir unserer Leserschaft für Hinweise dankbar.

Weitere Details können oben in der Menüoptionen aus der Kopfzeile angewählt werden

Advertisements