07) Graue Eminenzen des GF

Hier werden User, die sich nach unseren Erkenntnissen im Hintergrund bewegen, aber viel Einfluss haben, vorgestellt. Sich mit ihnen anzulegen bedeutet meist rausgemobbt oder gesperrt werden.

Advertisements

11 Gedanken zu “07) Graue Eminenzen des GF”

  1. Hier wurde heute der Versuch gemacht, ein fast drei Jahre im GF nicht mehr aktives Mitglied mit angeblichen schweren privaten Problemen und kriminellem Verhalten zu verunglimpfen. Die Motivlage ist klar: Es handelt sich um einen lagjährigen Kritiker der GF.
    Natürlich hat sowas hier keine Chance. Wir können folgendes versprechen:
    Wir gehen mit den Intrikanten vom GF zwar hart ins Gericht. Aber ihr Privatleben lassen wir aussen vor. Lediglich Charaktereigenschaften, die sich für uns aus dem Verhalten im GF ergeben, werden bewertet und benannt.
    Ausserdem: An dem Tag, an dem die Moderation ihren Rücktritt erklärt, wird die Kritik an ihnen eingestellt, sofern sie sich dann als Premiummitglieder nicht weiter an Mobbings beteiligen.
    Wenn wir unsere Forderungen erfüllt sehen, wird dies hier auch klar und deutlich veröffentlicht. Die hier beschriebenen Praktiken bleiben dann vielleicht noch eine Zeit als Mahnmal erhalten oder werden unsichtbar gemacht.
    Wir wollen niemanden „fertig“ machen. Wir wollen nur, dass unfaire Praktiken eingestellt werden. Solange das nicht der Fall ist, scheuen wir uns nicht, die Dinge beim Namen zu nennen und uns auch über Hintergründe und Motive unsere Gedanken zu machen – mit unseren Lesern.

  2. Cherusker sagte:

    Mich hat es nur gewundert, daß im GF sich einige User zu bestimmten Themen außergewöhnlich viel einbringen und dann wenn ein anderer User (mit gegensätzlicher Meinung) gesperrt wurde, nicht mehr aktiv am Forum beteiligen. Da stellt sich mir die Frage, ob es diese User überhaupt real gegeben hat oder es nur Doppelaccounts gewesen sind?

    • Tja, gute Frage. Müsste man sich mal konkrete Beispiele anschauen. In Zusammenhang mit Stephan2 haben wir ja schon solwac und flavius-sterius genannt. Weiter verdächtig kommen uns beaker und sepiola vor.

      In diesem Sinne muss man wohl den abgewandelten alte Werbespruch von Toyota zietieren:

      Nichts ist unmööööglich – geeeeee efff!

      Ich denke auch, wenn man da mal so die Möglichkeit hätte, so eine Untersuchung anzuordnen, bevor alle Spuren beiseitigt sind, man würde da wohl noch so manches entdecken…

      Die haben ja schon seit Jahr und Tag das Gefühl, sie können machen, was sie wollen, vergessen aber, dass sie eigentlich vieles im Lichte der Öffentlichkeit machen, und so manches eben auch noch nach Jahren rekonstruierbar und deduzierbar ist. Nun, das ist genau das, was wir hier machen wollen.

  3. Ingeborg – zickige Eloquenz

    Lange haben wir überlegt, wie wir die ehemalige Moderatorin Ingeborg mit ihrem hübschen weissen Hund im Avatar, der einen anderen Forianer in den allerwertesten beissen soll (weil dieser dessen Rasse falsch bezeichnet), charakterisieren sollen. Der weisse Hund ist allerdings das einzige hübsche an dieser Person in diesem GF.

    Sie ist eine erfahrene Provokateurin, die dann zum Einsatz kommt, wenn es gilt, hartnäckige und renitente User zu provozieren. Im Fall Stephan2 hat sie wieder einmal wertvolle Dienste geleistet.

    Eigentlich sind ihre Sprüche ganz witzig – die „manuelle Schneehöhenanzeige“ , hat auch in unserem Team längst den faden Begriff Hitler Gruss oder Nazi abgelöst. Wobei wir empfehlen würden, um dem Leser Verständnishilfe zu geben, den Begriff auf „manuelle Schneehöhenanzeige in der Höhe von 1,75 – 1,85 m“ zu ergänzen.

    Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass wem das GF ernst ist, sich beim Auftreten von Ingeborg des Ernstes der Lage bewusst sein muss.

    Ihre kessen Sprüche sollen provozieren, um Gegenreaktionen zu provozieren. Ihre Provokationen gegenüber Stephan2 haben gefruchtet, er hatte sich beim Admin beschwert und damit sich prompt die Sperre eingehandelt. Vollhorst, rechtsdrehender Joghurt – ganz grosses Kino.

    So einigten wir uns im Team zum Schlusscharakteristikum dieser Userin: zickige Eloquenz. das trifft ihren Charakter am besten.

    Stephan2 hat geirrt, wenn er hier ein medizinisches Problem gesehen hat. Es ist ein ganz banaler Fall von zuviel Macht und zuwenig Charakter. Nicht der einzige im GF. Der angebliche Kampf gegen braune Gesinnung ist reine Propaganda.

    Eines ihrer Spezialgebiete ist der Kampf gegen Grünbewerter, denen sie mal gerne pauschal vorwirft, braunen Kollegen zum grünen Renomée zu verhelfen. Tatsächlich geht es darum, zu verhindern, dass die Community eine wirksame Gegenwaffe gegen das Mobbingtool Nr. 1, die Rotbommelei, entwickelt. Zu viele Leute im Forum könnten diese Waffe unwirksam werden lassen. Das muss verhindert werden. Braune Leute und sonstige Spinner kann man einfach sperren. Schwieriger ist es aber bei Mitgliedern, die sich nichts nennenswertes zu Schulden kommen lassen – ausser der Kritik an der Moderation. Ausser Stephan2 dürfte es sich da um Isleifson, Marek1964 und vielleicht auch oglokea gehandelt haben. Rena8 hat die Botschaft nach 2 Roten an einem Tag verstanden, brauchte nicht gesperrt zu werden.

    • Ich kann dir hier nur was deine Meinung über Ingeborg betrifft voll zustimmen.Sie glaubt die Wahrheit gepachtet zu haben.Alles was sie nicht selbst gelesen hat,stimmt dann auch nicht Außerdem werden die User im GF von Ingeborg gerne bloßgestellt.

      • Hierzu möchte ich noch hinzufügen,dass sie im Bezug auf Crazy Horse kein eigenes Fachwissen hat, sondern dieses Wissen nur von Wikipedia bezieht.wo doch jeder weiß, dass Wikipedia Fehler und Lückenhaft ist.In diesem Zusammenhang würde ich das Mitglied Scorpio wegen seiner unqualifizierten Aussage:

        Solche geschichtsklitternden Frischlinge, die sich mit ihrem aus Halbwissen genährten Diskussionsstil eher wie Wildsäue gebärden, in ihrem eindimensionalen Geschichtsbild zu bestätigen und willkommen zu heißen.
        Erinnert so ein bisschen an einen altehrwürdigen Stammtisch.
        ganz aus dem GF ausschließen.Ich frage mich hier nur, wer sich wie eine Wildsau benommen hat.Für mich ist der Mann untragbar.

      • Zu Ingeborg muss ich hinzufügen,dass ich die von Ihr korrekturbedürftigen Punkte meiner Beiträge, jederzeit widerlegen kann.Nebenbei bemerkt,sind diese korrektur-bedürftigen Punkt noch voller Widersprüche und Fehler.
        Ich bin noch in einem anderen Geschichtsforum Mitglied, dass sich ausschließlich mit der Thematik der Indianer Nordamerikas befasst.Von Ingeborg brauch ich somit zu diesem Thema keine Belehrungen.Mir nur Halbwissen ,Arroganz oder mangelnde Englischkenntnisse vorzuwerfen.finde ich schon unverschämt.
        Im Nachhinein kann man nur feststellen;dass es dem Moderatorenteam wohl nicht gepasst hat,dass ein User mehr Fachwissen über Crazy Horse (Tashunka Witko) hat als Sie selbst. Mir ist es Schleierhaft, wie solche arroganten und Menschenverachtenden Personen auch noch in gehobene Positionen im GF aufsteigen konnten.Ich kann nur jedem abraten Mitglied in diesem GF zu werden.

    • Ja, Walter, wir haben gerade den Fall Heinz Gosepath studiert, ein Fall von klassischer Charakterlosigkeit und Altersboshafigkteit dieser auch schon halb senilen Ingeborg, wo sie jemandem Arroganz dann vorwirft, wenn sie keine Argumente mehr hat. Dabei ist sie selbst die Arroganz pur, die weiss, wenn sie provoziert, jederzeit auf die Schützenhilfe dieses widerlichen, selbstgerechten und verlogenen silesia rechnen darf. Immer dieser Verweis auf die Regeln – lächerlich. Hat jemals jemand von denen die Regeln gelesen? Sowas von Wischiwaschi.

      Eins ist klar: Der Vorbehalt rechtlicher Schritte ist weder in den Regeln verboten, noch stellt sowas eine Drohung dar – es ist vielleicht nicht die beste Art, sich gegen unfaire Diskussionspraktiken zu wehren. Aber verständlich.

      Für uns ist klar: Sowohl silesia wie auch Ingeborg wie all die anderen wären zur nazi oder zur Stasi Zeit, die sie doch heute so vehement bekämpfen, nachdem diese längst besiegt sind, fleissig mitmarschiert. Und nicht nur das: sondern jede Schweinerei mitgemacht.

      Gar keine Frage.

  4. Thanepower – graue Eminenz des GF

    Ein besonder gefährlicher User ist thanepower. Mit ihm lohnt es sich überhaupt nicht, sich anzulegen. Einige vermuten, dass er direkte Anbindung zu Daniel Oswald hat. Er ist ein ehemaliger Moderator, wie Ingeborg. Auf jeden Fall hat er Einfluss, wenn nicht sogar die Befehlsgewalt, auf die heutige Moderation. Wir sehen es als gesichert an, dass er Einsicht in die Bewertungen bekommt, wer ihm eine Negativbewertung schickt, kriegt eine zurück.

    Thanepowers weitere Eigenschaft ist, dass er überhaupt keinen Humor besitzt und hinter jeder kleinen satirischen Bemerkung den Untergang des GF wittert. Man kann das schon in seiner Signatur herauslesen. Die beginnt mit: „nicht lachen…“ Er erinnert uns etwas an den ehrwürdigen Jorge aus „Der Name der Rose“, dem das Lachen auch vollkommen verhasst war.

    Da ihm selbst die Fähigkeit zur Schlagfertigkeit (er ist wahrscheinlich auch auf diejenigen neidisch, die das können) und der Wortwitz fehlen, reagiert er stets mit Verleumdung , Wortverdrehung oder schreit sofort nach Eingriff der Moderation, wenn seine“ heilige“ Geschichte nicht ernst genug genommen wird. Hinter jedem, der eine offizielle These hinterfragt, steht bei ihm ein Rechtsradikaler oder sonst ein Troll oder Krawallo. Auf dem Gebiet sind er und Ingeborg sich offenbar vollkommen einig.

    Thane scheint sein Leben nur hinter Büchern zugebracht zu haben und dadurch besitzt er keine besonders gute Menschenkenntnis. Er scheint ein ziemlicher Gegenwartsfremder zu sein, dessen Lebensaufgabe darin besteht, ellenlange, meist englischsprachige Literaturlisten, zu posten. Argumentativ hat er selten viel zu bieten.

  5. Martin Ganter sagte:

    Ich gehöre zu den Usern, die im GF registriert sind und still mitlese, der sich aber nicht traut zu schreiben, deshalb hab ich Einblick in alle Geschehnisse und mir fällt auf, dass es noch mehr Leute gibt, welche hier aufgezählt gehören, zum Beispiel:
    Was ist denn mit dem User Anthropos?
    Er gehört vielleicht nicht zu den Grauen Eminenzen, jedoch aber meiner Meinung nach zu den Usern, welche loyalistisch zu dem Moderatorenteam stehen und andere User angreifen.
    Dafür habe ich auch Beispiele:
    Er verteidigt die Moderatoren und deren System der Unterdrückung und verharmlost es (hier sind auch seine Beiträge zu dem User „Staatsräson“)
    http://www.geschichtsforum.de/f19/frage-zu-den-schreibrechten-15045/index13.html#post728429
    http://www.geschichtsforum.de/f82/nostalgie-nach-unbekannten-zeiten-48943/index5.html#post719616
    http://www.geschichtsforum.de/f55/eingeschr-nkte-staatsr-son-48358/index3.html#post710674
    http://www.geschichtsforum.de/f55/eingeschr-nkte-staatsr-son-48358/index3.html#post710661
    Sobald eine Diskussion nicht in die von ihm gewünschte Richtung läuft, bricht er sie ab, er stellt dies auch noch als Erfolg hin:
    http://www.geschichtsforum.de/f287/2-fragen-zur-reformation-48405/index4.html#post714761
    Zu „TurtokDerFette“, dessen ewige Sperrung er für rechtfertigt hält und nicht versucht zu vermitteln:
    http://www.geschichtsforum.de/f76/das-ende-des-deutschen-patriotismus-48967/#post719909
    http://www.geschichtsforum.de/f76/das-ende-des-deutschen-patriotismus-48967/#post719883
    Nochmal zum Thema Moderatorenentscheidungen und dem User „Trojaburg“, dessen Sperrung er auch nicht widersprach und die Drangsalierung gegen ihn unterstützte:
    http://www.geschichtsforum.de/f19/moderatoren-entscheidungen-1169/index35.html#post717941
    Und dann noch zum User „Chan“, der auf dieser Seite auch schon gegen das GF Stellung bezogen hat und der auch von Anthropos gemobbt und hart angegangen wird:
    http://www.geschichtsforum.de/f78/herrenhut-mission-und-rassismus-48907/#post719012
    http://www.geschichtsforum.de/f78/religionsursprung-44329/index12.html#post715790
    http://www.geschichtsforum.de/f78/religionsursprung-44329/index11.html#post713967
    http://www.geschichtsforum.de/f30/urchristliche-gemeinden-48474/#post713255

    • Danke für diesen umfassenden Hinweis, samt „Quellen“. So kann sich jeder User selbst seine Meinung bilden. Allerdings möchten wir jeden User darum bitten, einzelne Posts oder Threads zu kopieren und uns zuzusenden. So kann verhindert werden, dass sie nach Veröffentlichung zensiert werden. Die Mail ist: gf.kritik und der Betreiber hotmail.com).

      Anthropos ist aus unserer Sicht ein loyaler Gefolgsmann, nicht einig sind wir uns damit geworden, ob er eine Sockenpuppe oder ein Zweitaccount der Moderation ist. Aber letztlich ist das auch nicht so wichtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s